Geruchstestung

SMELLODI - Smart Electronic Olfaction for Body Odor Diagnostics​

EU gefördertes Projekt
Geruchstestung
Foto: Cathrin Bott

Meldung vom:

Information

Titel: Smart Electronic Olfaction for Body Odor Diagnostics (SMELLODI)Kurzbeschreibung: Im Rahmen dieses im Programm „Pathfinder Open“ des European Innovation Center geförderten Projektes untersuchen wir die Zusammensetzung und Wahrnehmung von Körpergerüchen. Körpergerüche spielen in vielen sozialen Situationen eine subtile, aber entscheidende Rolle. Sie beeinflussen die Anziehungskraft auf unseren Partner, schaffen ein Zusammengehörigkeitsgefühl in der Familie und lassen Rückschlüsse auf Gefühle oder Krankheiten unserer Mitmenschen zu. Das liegt daran, dass der Körpergeruch u.a. durch genetische Verbindungen, hormonelle Veränderungen, aktuelle Entzündungsprozesse und die Ernährung beeinflusst wird. Da die apokrinen Schweißdrüsen empfindlich gegenüber Adrenalin sind, verändern auch physiologische und emotionale Erregung den Körpergeruch. Wir möchten eine Matrix entwickeln, die erfasst, wie Menschen Körpergerüche aus unterschiedlichen „Settings“ (bei Sport, Erkältung, unterschiedlicher Ernährung usw.) beschreiben. Damit trägt unsere Forschung zu dem Gesamtziel des Projektes bei, den Geruchssinn zu digitalisieren und für Gesundheitsanwendungen, z.B. für Patient:innen mit einer Riechstörung, nutzbar zu machen.

Ansprechpartner: Ilona Croy & Antonie Bierling

Weiterführende Informationen: Demnächst auf https://smellodi.eu/ aktuell bereits unter @smellodiEU auf Twitter.